Wohnen unterm Regenturm

Hundertwasserhaus Plochingen

Kategorie

Ausser der Reihe, Städtebau, Wohnbau

Ort

Plochingen

Fertigstellung

1994

Aufgabe

Lph 1-9

Nach einem gewonnenen Wettbewerb plante Heinz M. Springmann gemeinsam mit Siegfried Kaltenbach die Bebauung der Marktstraße Süd in Plochingen. Als Lösung für das im Schnittpunkt der Verkehrswege liegende Areal entwickelten sie eine Wohnanlage mit einem Innenhof und integrierten Gewerbeflächen. Auf Wunsch des Bürgermeisters und des Bauherrn wurde Friedensreich Hundertwasser eingeladen die Gestaltung des Innenhofes einschließlich er Innenfassaden zu übernehmen. Hundertwasser wandelte die geradlinige Fassade in eine organische um und veränderte die Form und Anordnung der Fenster. Mit dem Turm, den er der Anlage hinzufügte, setzte er einen städtebaulichen Akzent und gab der Stadt Plochingen ein neues Wahrzeichen. Besondere Aufgabe war es sich mit der gedanklichen Welt Hundertwassers auseinanderzusetzen und seine künstlerische Kreativität in gebaute Realität umzusetzen. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden in der Folge weitere realisierte Hundertwasser Architektur Projekte im In- und Ausland.